Beim Mondenschein
 
Der Liedvorsinger, der sich natürlich
von allen Mitschallernden Gesellen
stimmkräftig unterstützen lässt, zeigt
wärend des Schallerns mit dem
aufgeklappten Zollstock auf die
dazugehörigen Bilder an der ausgerollten
Liedertafel die gerade zum Text passen.
Also wenn das Wort Mondenschein ertönt
dann muss der Zollstock auch auf selbigen
zeigen und umgekehrt natürlich genauso.


Zurück zu den Liedertexten

Refrain:
     Beim Mondenschein,
     steig ich mit der Leiter
     in das Kammerfenster ein.
     Ei, du sagst es nicht;
     ei du wagst es nicht,
     Mensch du hast nen Vogel,
     das verrät ja dein Gesicht.
     Beim Mondenschein.










( Text unten )


Refrain:

     Beim Mondenschein,
     steig ich mit der Leiter in das Kammerfenster ein.
     Ei, du sagst es nicht; ei du wagst es nicht,
     Mensch du hast nen Vogel, das verrät ja dein Gesicht.
     Beim Mondenschein.


1. Und das ist der Hering und das ist der Kater,
     und das, das ist die Herbergsmutter.
     und der Hering und der Kater und der Herbergsvater.
     
      Refrain: Beim Mondenschein

2. Und das ist der Käse und das ist die Butter,
     und das, das ist der Herbergsvater.
     Und der Käse und die Butter und die Herbergsmutter.
     und der Hering und der Kater und der Herbergsvater.
     
      Refrain: Beim Mondenschein

3. Und das sind die Vögel und das sind die Nester,
     und das, das ist die Herbergsschwester.
     Und die Vögel und die Nester und die Herbergsschwester.
     und der Hering und der Kater und der Herbergsvater.
     Und der Käse und die Butter und die Herbergsmutter.
     
     Refrain: Beim Mondenschein

4. Und das ist das Eckchen und das ist das Rund,
     und das, das ist der Schweinehund.
     Und das Eckchen und das Rund, und der Schweinehund.
     Und der Hering und der Kater und der Herbergsvater.
     Und der Käse und die Butter und die Herbergsmutter.
     Und die Vögel und die Nester und die Herbergsschwester.
     
     Refrain: Beim Mondenschein

     
5. Und das ist das Hin und das ist das Her,
     und das, das ist die Lichtmascher.
     Und das Hin und das Her und die Lichtmascher.
     Und der Hering und der Kater und der Herbergsvater.
     Und der Käse und die Butter und die Herbergsmutter.
     Und die Vögel und die Nester und die Herbergsschwester.
     Und das Eckchen und das Rund, und der Schweinehund.

     Refrain: Beim Mondenschein

6. Und das ist der Hammer und das ist die Kelle,
     und das, das ist fremd Mauermansgeselle.
     Und der Hammer und die Kelle und fremd Mauermannsgeselle.
     Und der Hering und der Kater und der Herbergsvater.
     Und der Käse und die Butter und die Herbergsmutter.
     Und die Vögel und die Nester und die Herbergsschwester.
     Und das das Eckchen und das Rund, und der Schweinehund.
     Und das das Hin und das Her und die Lichtmascher.

     Refrain: Beim Mondenschein

7. Und das ist der Hobel und das ist die Elle,
     und das, das ist fremd Zimmermansgeselle.
     Und der Hobel und die Elle und fremd Zimmermannsgeselle.
     Und der Hering und der Kater und der Herbergsvater.
     Und der Käse und die Butter und die Herbergsmutter.
     Und die Vögel und die Nester und die Herbergsschwester.
     Und das das Eckchen und das Rund, und der Schweinehund.
     Und das das Hin und das Her und die Lichtmascher.
     Und der Hammer und die Kelle und fremd Mauermannsgeselle.

     Refrain: Beim Mondenschein

8.
Und das ist das Hoch und das ist das Niedrich,
     und das, das ist der Arsch vom Kaiser Friedrich.
     Und das Hoch und das Niedricht und der Arsch vom Kaiser Friedrich.
     Und der Hering und der Kater und der Herbergsvater.
     Und der Käse und die Butter und die Herbergsmutter.
     Und die Vögel und die Nester und die Herbergsschwester.
     Und das das Eckchen und das Rund, und der Schweinehund.
     Und das das Hin und das Her und die Lichtmascher.
     Und der Hammer und die Kelle und fremd Mauermannsgeselle.
     Und der Hobel und die Elle und fremd Zimmermannsgeselle.

     Refrain: Beim Mondenschein